Allgemein

Aus unterschiedlichen Gründen kommen Menschen zu SALT Salzinhalation. Gesundheitliche Aspekte, körperliche und seelische, spiele eine Rolle, viele suchen Entspannung. Sollten Sie eine Inhalationseinrichtung aus medizinischen Gründen aufsuchen, sollten Sie laut Joanna Zajac und Kollegen (2014) auf etwas ganz wesentliches achten:  Ein professioneller Salzgenerator ist Voraussetzung dafür, dass eine hohe Konzentration von Salz in der Einatemluft erzeugt wird. Wir setzen auf einen Vernebler der Marke Iso Benessere, der die Voraussetzungen für Heilanwendungen erfüllt. In Zajac' Studie mit 303 Studienteilnehmern gaben insgesamt 93% der Menschen an, sie fühlten sich nach Salzinhalation besser und entspannter.

 

Alina v. Chervinskaya und Nora a. Zilber untersuchten 124 Patienten mit unterschiedlichen Lungenerkrankungen, darunter Asthma bronchiale, chronische Bronchtitis, Bronchiektasien und zystischer Fibrose (früher Mukoviszidose) (1995). Bereits nach 3-5 Anwendungen zeigten sich bei 70-80% der Patienten Verbesserungen. Das Abhusten gelang den Betroffenen leichter, auch die Menge erhöhte sich. Hinsichtlich der Hustenfrequenz und des Auftretens von Hustenattacken konnte eine Verminderung beobachtet werden.

 

Magdalena Wodarska und Kollegen untersuchten den Einfluss von mit Salz angereicherter Atemluft auf unterschiedliche Symptombilder (2012). An ihrer Studie nahmen 96 Personen mit Erkrankungen der Atemwege teil und führten jeweils zehn 45-minütige Anwendungen in einer mit Salz angereicherten Umgebung durch. Schleimhautentzündungen innerhalb der Lunge reduzierten sich bei 35% der Patienten, vollständige Symptomverringerung trat bei 49% der Betroffenen auf, bei 16% konnte keine Veränderung beobachtet werden. Menschen mit Halsentzündungen profitierten ebenfalls von salzhaltiger Luft. 55% der Patienten waren beschwerdefrei, 42% erlebten eine deutliche Verringerung der Symptome, 3% profitierten nicht von der Salzinhalation.

 

Quellen:

  • Chervinskaya AV, Zilber NA. Halotherapy for treatment of respiratory diseases. J Aerosol Med. 1995 Fall;8(3):221-32. DOI: 10.1089/jam.1995.8.221.
  • Wodarska, Magdalena & Rudzińska, Aleksandra & Witkoś, Joanna & Nowakowska, Iwona & Dąbrowska, Jolanta & Gęgotek, Iwona & Szydłak, Dorota. (2012). Prophylaxis and treatment within some pulmonary problems using salt-iodine caves. 235-242. 
  • Zajac J, Bojar I, Helbin J, Kolarzyk E, Owoc A. Salt caves as simulation of natural environment and significance of halotherapy. Ann Agric Environ Med. 2014;21(1):124-7. PMID: 24738510.

 

Bild 1 Einfluss von Salzinhalation auf Symptome der Atemwege (modifiziert nach Wodarska et al. 2012)